Quickie: iTunes Downloads fortsetzen – Resuming iTunes Downloads

Quickie: iTunes Downloads fortsetzen – Resuming iTunes Downloads

Dieser Artikel ist in Deutsch und in Englisch verfügbar.
This Article is available in German and in Englisch language.

Der hartnäckige Fall
The hard case

Normalerweise können Downloads einfach im Store-Menü mit dem Eintrag Store > Nach verfügbaren Downloads suchen fortgesetzt werden, aber manchmal führt das immer wieder zu fortgesetzten und nicht totzukriegenden Fehlermeldungen.

Normally downloads can be resumed by using the entry Store > Check for Available Downloads in the – obviously – store-menu. In some cases there will be no recovery, only recurring error messages.

Die Lösung
The solution

Der Fehler wird durch eine defekte Datei in dem Verzeichnis verursacht, in dem iTunes die Downloads zwischenspeichert. Einfach löschen und gut ist. Schau unten auf den Screenshot, dann siehst du, wo die Dateien zu finden sind. Das wars dann auch schon.

The problem is caused by a defect file in the directory used for storage of temporary download files. Simply delete it / them and the problem is solved. Have a look on the screenshot below to see where the files are stored. That´s it.

Bildschirmfoto 2014-12-29 um 01.24.11


Tags assigned to this article:
Apple

Related Articles

Schreibmaschinen?

Die Recherche fördert erstaunliches zu Tage: Gibt es im 21. Jahrhundert noch Schreibmaschinen bei der Polizei?
Ein Freund machte mich darauf aufmerksam, dass in der sehr realistischen und gut recherchierten US-Serie the Wire von der Polizei eine Schreibmaschine benutzt wird.

Styropor mit Klettband

Ich teste Epoxid, Polyurethan und PVAc-Weißleim: Womit kann ich am besten Klettband auf Styropor kleben – vermutlich einer der schwierigsten Klebenfälle überhaupt.

Zuverlässig schalten mit optischer Übertragung über ein TOSLINK (S/PDIF) Kabel

Es kommt immer wieder vor, dass wir Frickler einen optischen Impuls übertragen wollen, die bewährte Lösung ist, eine LED und eine Fotodiode flach abzufeilen und das Lichtleiterkabel anzukleben. Es gibt auch noch verschiedene verbesserte Versionen dieser Technik.
Aber warum nicht einfach einen Baustein verwenden, der dafür vorgesehen ist?

No comments

Write a comment
No Comments Yet! You can be first to comment this post!

Write a Comment